Landesportal Schleswig-Holstein

Landesarchiv Schleswig-Holstein
Beständeübersicht

Herzogtum Holstein bis 1867

Abt. 136: Stadt Kiel

Geschichte

1242 von Graf Adolf IV. nach lübischem Recht gegründet, kam Kiel bei der Landesteilung 1544 an den gottorfischen Anteil.

Bestandsgeschichte

Der eigentliche Aktenbestand ist ebenso wie der Bestand der städtischen Urkunden im Stadtarchiv Kiel überliefert. Im Landesarchiv befinden sich nur wenige unzusammenhängende Einzelakten und außerdem ein Urkundenbestand, der vorwiegend aus der St.-Nikolai-Kirche stammt.

Summarische Angaben zum Inhalt

Urkunden (79 Nrn.): Vikarienstiftungen; Bestallungen; Patronat über die Schulen in Kiel; Privilegien der Nikolaikirche; Städtische Angelegenheiten.

Umfang 1 lfm | Laufzeit 1242-1894