Landesportal Schleswig-Holstein

Landesarchiv Schleswig-Holstein
Beständeübersicht

Herzogtum Lauenburg bis 1876

Abt. 210: Lauenburgische Regierung zu Ratzeburg

Geschichte

Die Regierung, mit der zugehörigen Kammer und Justizkanzlei, war bis 1689 die oberste Zentralbehörde des Herzogtums Lauenburg. Danach bestand sie als Mittelbehörde fort bis 1872.

Bestandsgeschichte

In großem Umfang erhalten sind die Urkunden und Verwaltungsakten. Die Justizakten sind nur vereinzelt überliefert. Der vorhandene Bestand ist vorwiegend in den 1870er- und 1880er-Jahren über das Geheime Staatsarchiv Berlin und das Staatsarchiv Hannover, zum Teil auch über den Landrat in Ratzeburg nach Schleswig gelangt.

Summarische Angaben zum Inhalt

Urkunden (1134 Nrn.): Päpstliche Bullen; Erzbischöfe, Bischöfe und Domkapitel; Klöster; Kaiser und Reich; Fürsten und Grafen; Dänemark, Schweden und andere europäische Herrschaften; Ritterschaft und Stände; Kurwürde; Verkauf und Tausch von Gütern; Schuldbriefe, Heiraten und Testamente.

Akten: Das alte sachsen-lauenburgische Haus; Landesherren aus dem braunschweig-lüneburgischen, dem dänischen, dem preußischen Hause; Beziehungen zum Deutschen Reich; Grenzstreitigkeiten sowie auch Beziehungen zu benachbarten Staaten: Braunschweig-Lüneburg, Lübeck, Hamburg, Mecklenburg, Schleswig-Holstein; Beziehungen zu anderen deutschen sowie zu auswärtigen Staaten; Staatsverfassung und Landesvertretung; Titel, Wappen, Orden, Rang, Uniformen; Behörden und Beamte; Justizsachen; Kirchensachen; Schulsachen; Litteraria; Armen- und Nebenanlagesachen, dabei Steuern, Zoll, Forst, Jagd, Münzsachen; Landwirtschaftliche Sachen, dabei Verkoppelung, auch der adligen Güter; Meiersachen; Gewerbe; Handel; Schifffahrt; Post und Telegrafie; Polizeisachen, dabei Medizinalia; Pensionen und Unterstützungen; Wege und Chausseen; Eisenbahnen; Stiftungen; Sparkassen; Militaria und Kriegssachen; Ämter; Landgemeinden; Städte; Adlige Güter und Lehnssachen; Dörfer.

Umfang 156 lfm | Laufzeit (1158-) 1497-1872 (-1915)

Findmittel

Gedrucktes Findbuch: Veröffentlichungen des Schleswig-Holsteinischen Landesarchivs Nr. 13.

Hinweis auf andere Bestände

Akten der Regierung befinden sich auch in Abt. 65.3 (siehe Bestandsgruppe "Schleswig-Holstein insgesamt") und Abt. 213, Akten einzelner Rechtssachen in Abt. 217 sowie als Vorakten in Abt. 216 und 390 (siehe Bestandsgruppe "Sammlungen") . Akten über das 1873 vom Staat auf den Landeskommunalverband übergegangene Domanialvermögen liegen im Kreisarchiv Ratzeburg.