Landesportal Schleswig-Holstein

Landesarchiv Schleswig-Holstein
Beständeübersicht

Herzogtum Lauenburg bis 1876

Abt. 217: Lauenburgisches Hofgericht zu Ratzeburg

Geschichte

Das Hofgericht wurde 1578 eingesetzt als zweite Instanz über den Gerichten von Städten und adligen Gütern sowie als erste Instanz für diese selbst; es bestand bis 1870.

Bestandsgeschichte

Angeschlossen sind Rechtssachen der Regierung, des Konsistoriums und vereinzelt von Ämtern, Städten und einem adligen Gut.

Summarische Angaben zum Inhalt

Landeshoheit; Ritter- und Landschaft; Appellation; Gerichtskompetenz; Justitiariate; Erbfolge; Vormundschaft; Beamte; Standeserhöhungen; Fideikommisse und Stiftungen; Testamente; Lehns-, Domanial- und Meiersachen; Zivil-, Kriminal- und Untersuchungssachen; Hypothekenwesen; Einzelne adlige Güter.

Umfang 6 lfm | Laufzeit 1545-1870 (-1872)

Findmittel

Gedrucktes Findbuch: Veröffentlichungen des Schleswig-Holsteinischen Landesarchivs Nr. 29.

Hinweis auf andere Bestände

Akten des Hofgerichts befinden sich als Vorakten auch in Abt. 216 und Abt. 390.