Landesportal Schleswig-Holstein

Landesarchiv Schleswig-Holstein
Beständeübersicht

Herzogtum Lauenburg bis 1876

Abt. 235: Stadt Lauenburg

Geschichte

Die Stadt Lauenburg hat sich aus einer Schiffersiedlung entwickelt und wurde im 13. Jahrhundert zur Stadt erhoben.

Bestandsgeschichte

Das eigentliche Stadtarchiv befindet sich in Lauenburg selbst. Im Landesarchiv Schleswig-Holstein liegt nur eine kleine Protokollüberlieferung aus gerichtlicher Provenienz. Der Urkundenbestand wurde zum Teil als Depositum der Stadt Lauenburg 1877 im Staatsarchiv hinterlegt, stammt zum Teil aber auch aus der 1876 erfolgten Abgabe des Königlichen Geheimarchivs in Kopenhagen.

Summarische Angaben zum Inhalt

Urkunden (31 Nrn.): Privilegien; Stadtrecht; Herzogliche Verordnungen; Käufe und Verkäufe; Schule; Gilden.

Akten: Nur ein Kontrakten- und Hypothekenbuch.

Umfang 0,1 lfm | Laufzeit 1455-1861