Landesportal Schleswig-Holstein

Landesarchiv Schleswig-Holstein
Beständeübersicht

Schleswig-Holstein insgesamt bis 1867

Abt. 36: Kanalbehörden

Geschichte

Am 11. Mai 1774 wurde durch Reskript der Deutschen Kanzlei in Kopenhagen die Kanalausführungskommission gegründet, die die Planung und den Bau des Schleswig-Holsteinischen Kanals (Eiderkanal) auszuführen hatte. Im Jahr 1777 konstituierte man dann die Kanal-Taxationskommssion, welche die zu erwartenden Entschädigungsansprüche der durch den Kanalbau betroffenen Anlieger zu regulieren hatte. Nach der Fertigstellung des Kanals im Jahr 1794 wurde die Kanalausführungskommission in eine Aufsichtskommission umgewandelt.

Bestandsgeschichte

Der größte Teil der Überlieferung gelangte 1921 über das ehemalige Wasserbauamt Rendsburg ins Archiv.

Summarische Angaben zum Inhalt

Verwaltung des Eiderkanals; Bausachen; Schifffahrt; Wege- und Brückensachen; Verpachtungen; Grundstücksangelegenheiten; Kanalerhaltung.

Umfang 9 lfm | Laufzeit 1774-1894