Landesportal Schleswig-Holstein

Landesarchiv Schleswig-Holstein
Beständeübersicht

Schleswig-Holstein insgesamt bis 1867

Abt. 37: Schleswig-Holsteinisches Bankinstitut zu Altona

Geschichte

Das Bankinstitut wurde 1778 gegründet. Trotz seiner offiziellen Auflösung im Jahre 1834 hat es aber wohl bis zur Schleswig-Holsteinischen Erhebung 1848 noch weiterbestanden.

Bestandsgeschichte

Die Archivalien des Instituts kamen größtenteils zusammen mit denen der Schleswig-Holsteinischen Regierung nach 1866 aus Kopenhagen, wo sie zwischenzeitlich verwahrt worden waren, an das "Gottorfer Archiv".

Summarische Angaben zum Inhalt

Expeditionsakten; Bankzinsenrechnungen; Rechnungsablagen und -bücher; Journale und Bankhaftregister.

Umfang 26 lfm | Laufzeit 1819-1848

Hinweis auf andere Bestände

Die Akten des Bankkontors aus der Zeit von 1778-1818 befinden sich im Reichsarchiv Kopenhagen.