Landesportal Schleswig-Holstein

Landesarchiv Schleswig-Holstein
Beständeübersicht

Sammlungen

Abt. 408: Provinzialverband gegen den Alkoholismus

Geschichte

Der Provinzialverband gegen den Alkoholismus wurde am 19. Januar 1885 als Provinzialvertretung des Deutschen Vereins gegen den Missbrauch geistiger Getränke in Rendsburg gegründet. Dem ersten Vorstand gehörten der Kieler Regierungsrat Prof. Dr. Bockendahl, der Neumünsteraner Pastor Braun, der Altonaer Senator Dr. Giese, der Osterlügumer Pastor Kjer und der Kieler Landgerichtsrat Reiche an. Seine Hauptaufgaben sah der Verein in der Koordination der einzelnen Provinzialbezirksvereine und der Herausgabe aufklärender Schriften. Der Provinzialverband gegen den Alkoholismus wurde 1945 aufgelöst, seine Aufgaben übernahm die neu gegründete Landesstelle gegen die Suchtgefahren mit Sitz in Kiel.

Summarische Angaben zum Inhalt

Organisation; Angelegenheiten der Bezirksvereine; Jahresberichte und -versammlungen; Herausgabe aufklärender Schriften; Eingaben.

Umfang 3 lfm | Laufzeit 1884-1935