Landesportal Schleswig-Holstein

Landesarchiv Schleswig-Holstein
Beständeübersicht

Sammlungen

Abt. 409: Korrespondenz Nordschleswig

Geschichte

Bei der "Korrespondenz Nordschleswig" handelt es sich um hektografierte Rundbriefe mit Nachrichten und Kommentaren über Nordschleswig. Sie wurden von März 1922 bis Oktober 1943 vom "Korrespondenzbüro Nordschleswig" in Flensburg herausgegeben.

Bestandsgeschichte

Ende 1943 sind die Unterlagen durch den damaligen Leiter des Korrespondenzbüros, Ernst Schröder, abgegeben worden.

Summarische Angaben zum Inhalt

Folgende Themenbereiche sind schwerpunktmäßig erfasst: Persönlichkeiten des schleswig-holsteinischen Geisteslebens; Geschichtliche Gedenktage; Schleswig-Holsteinische Geschichtsforschung und Familienforschung; Staats- und Grenzpolitik; Staatsarchiv; Archivalienaustausch und Archivpflege; Städte; Kirche und Schule; Heimatkundliches; Brauchtum.

Umfang 8 lfm | Laufzeit 1922-1943