Landesportal Schleswig-Holstein

Landesarchiv Schleswig-Holstein
Beständeübersicht

Sammlungen

Abt. 420: Sicherungsverfilmung

Bestandsgeschichte

Seit 1962 wird im Landesarchiv im Auftrag des Bundes gemäß der Haager Konvention zum Schutz von Kulturgut bei bewaffneten Konflikten vom 14. Mai 1954 die Sicherungsverfilmung auf Mikrofilm von Archivbeständen des Landesarchivs und anderer Archive im Land, komplett oder in repräsentativer Auswahl, durchgeführt.

Summarische Angaben zum Inhalt

Duplikatfilme von verfilmten Archivbeständen des Landesarchivs und von Einzeldokumenten oder Teilen der Stadtarchive Eutin, Glückstadt, Kiel, Lübeck, Flensburg, Mölln, Neumünster, Neustadt, Oldesloe, Rendsburg, Schleswig und Wilster, des Kreisarchivs Ratzeburg, der Gutsarchive Altbülk, Basthorst, Breitenburg, Buckhagen, Büstorf, Damp, Depenau, Deutsch-Nienhof, Gelting, Gudow, Hasselburg, Helmstorf, Hoyersworth, Kaden, Kletkamp, Krieseby, Kühren, Neudorf, Neuhaus, Petersdorf, Pronstorf, Rundhof, Saxtorf, Schierensee, Sierhagen, Testorf, Wittenberg und Wotersen, der Klosterarchive Itzehoe und Preetz, der Kirchenarchive Büchen, Lütau und Mölln, des Archivs des Sönke-Nissen-Kooges, des Inselarchivs Pellworm, des Kreisarchivs Ratzeburg, Teile der Unterlagen des Städtebunds Schleswig-Holstein sowie der Gemeinden Weding und Neuhaus.

Umfang 107 lfm | Laufzeit 1962-2018