Landesportal Schleswig-Holstein

Landesarchiv Schleswig-Holstein
Beständeübersicht

Landesverwaltung seit 1946

Abt. 625: Verkehrspolizeidirektion

Geschichte

Am 1. Mai 1952 nahm die Motorisierte Verkehrsbereitschaft als 3. Hundertschaft der damaligen Bereitschaftsabteilung in Kiel ihren Dienst auf. Ihre Aufgabe war die überörtliche Verkehrsüberwachung. Bereits 1952 wurde sie nach Neumünster verlegt und erhielt 1954 den Status einer selbstständigen Dienststelle. 1969 erfolgte die Umbenennung in Verkehrsüberwachungsbereitschaft und 1994 in Verkehrspolizeidirektion Schleswig-Holstein.

Summarische Angaben zum Inhalt

Generalakten; Organisationsunterlagen; Amtsdrucksachen; Dienstbücher; Einsätze; Presse und Öffentlichkeitsarbeit; Personalrat; Chronikalisches.

Umfang 2 lfm | Laufzeit 1930-1993