Landesportal Schleswig-Holstein

Landesarchiv Schleswig-Holstein
Beständeübersicht

Landesverwaltung seit 1946

Abt. 627: Kriminalpolizei

Geschichte

Während in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg die Kriminalpolizei mit ihren Dienststellen den vier Polizeigruppen des Landes unterstellt war, erhielt sie 1952 den Status einer selbstständigen Gliederung der Polizei, bestehend aus dem Landeskriminalpolizeiamt, vier Bezirkskriminalpolizeistellen - ab 1968 Kriminalpolizeidirektionen - , denen wiederum Kriminalpolizeistellen nachgeordnet waren.

Bestandsgeschichte

Die Überlieferung der Kriminalpolizei reicht zumeist bis in die preußische Zeit zurück.

Summarische Angaben zum Inhalt

Kriminalpolizeistelle Schleswig: Tagebücher; Asservatenbücher; Verbrechensbücher; Ermittlungen und Verhaftungen. - Kriminalpolizeistelle Lübeck: Kriminalakten. - Kriminalpolizeidirektion Nord: Ermittlungen; Organisationsunterlagen; Dienstbücher; Dienstanweisungen; Mitteilungsblätter; Generalakten; Kriminalakten; Chroniken und Jahresberichte; Öffentlichkeitsarbeit; Presse; Statistiken. - Kriminalpolizeistelle Kiel: Generalakten; Personalakten; Kriminalakten; Ermittlungen. - Kriminalpolizeistelle Husum: Tagebücher; Kriminalakten. - Landeskriminalamt: Staatsschutz; Fahndung; Ermittlungen; Nationalsozialistische Gewaltverbrechen (NSG). - Kriminalpolizeistelle Pinneberg: Dienstbücher; Kriminalakten.

Umfang 37 lfm | Laufzeit 1887-1997