Landesportal Schleswig-Holstein

Landesarchiv Schleswig-Holstein
Beständeübersicht

Schleswig-Holstein insgesamt bis 1867

Abt. 67: General-Landwesens-Kollegium (General-Landwesens-Kommission) zu Kopenhagen 1768-1773

Geschichte

Das General-Landwesens-Kollegium wurde 1768 errichtet, 1770 in eine Kommission umgebildet und 1773 aufgehoben. Seine Aufgabe war die Verbesserung des Landwesens im weitesten Sinne, besonders die Parzellierung der Domänen und die Verkoppelung. Die Schleswig-Holsteinische Landkommission war ihr unterstellt.

Bestandsgeschichte

Im Landesarchiv Schleswig-Holstein befinden sich lediglich die Akten des Deutschen Sekretariats.

Summarische Angaben zum Inhalt

Einzelne Ämter, darin Gesuche und Beschwerden; Niederlegung der königlichen Domanialstücke; Niederlegung des Gutes Satrupholm; Niederlegung des Gutes Neuhof (Amt Ahrensbök); Journale und Protokolle 1768-1773.

Umfang 1,25 lfm | Laufzeit (1620-) 1768-1773

Findmittel

Gedrucktes Findbuch: Als Teil des Findbuches zur Rentekammer Kopenhagen in: Veröffentlichungen des Schleswig-Holsteinischen Landesarchivs Nr. 33, S. 873-881 und 939ff.