Landesportal Schleswig-Holstein

Landesarchiv Schleswig-Holstein
Beständeübersicht

Landesverwaltung seit 1946

Abt. 701: Landesamt für Straßenbau

Geschichte

Durch ministeriellen Erlass vom 6. Januar 1955 wurde das Landesamt für Straßenbau als angegliederte Behörde des Ministeriums für Wirtschaft und Verkehr gebildet. 1965 kam es zu einer Herauslösung der ministeriellen Straßenbauaufgaben aus dem Landesamt und zu ihrer Übertragung auf die Abteilung Verkehrsentwicklung im Ministerium. Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein wurde für den Bereich des Landes Schleswig-Holstein als Landesoberbehörde errichtet. Es trug ab dem 1. Januar 2005 die Bezeichnung Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein. Der Landesbetrieb erfüllte öffentliche und hoheitliche Aufgaben im Bereich des Straßenbaus und Verkehrs und unterhielt Niederlassungen in Flensburg, Rendsburg, Itzehoe und Lübeck, die im Wesentlichen den ehemaligen Straßenbauämtern entsprachen.

Summarische Angaben zum Inhalt

Vorschriftensammlung; Rundverfügungen; Brückenbau; Grunderwerbsakten.

Umfang 15 lfm | Laufzeit 1938-2004