Landesportal Schleswig-Holstein

Landesarchiv Schleswig-Holstein
Beständeübersicht

Sammlungen

Erläuterung

Bei den Sonderarchiven handelt es sich um Bestände, die nicht zu den großen tektonischen Gruppen der schleswig-holsteinischen Verwaltungsgeschichte gehören und die durch besondere archivgeschichtliche Entwicklungen zum Teil splitterhaft ins Landesarchiv gelangt sind. Beispielhaft sind der auf Schleswig-Holstein bezogene Teilbestand des Reichskammergerichts zu Speyer bzw. Wetzlar zu nennen (Abt. 390) oder die in Schleswig-Holstein erlassenen gedruckten Einzelverordnungen (Abt. 401). Begrifflich manchmal schwer davon zu trennen ist das archivische Sammlungsgut, das hier zu suchen ist, soweit es nicht der Übersichtlichkeit halber in eigene Gruppen gefasst wurde, wie das bei Bildern, Filmen oder Nachlässen geschehen ist. Sammlungsgut ist nicht durch Behördenabgaben auf Grund einer geregelten Zuständigkeit ins Archiv gelangt, sondern durch Kauf oder Schenkung.